Behälterreinigung

Was können wir Reinigen?

Egal ob Kunststoffpaletten, Sonderladungsträger, KLT, Blister, Trays – die Behälterinnenreinigung von sprintBOX ist die richtige Lösung.

Ob vollautomatisch oder manuell, Effizienz & kurze Reinigungszeiten sind uns wichtig, damit Sie schnellstmöglich wieder über Ihre Behälterbestände verfügen können. Dabei sorgen wir nicht nur für ein staub-, fett-, ölfreies Inneres Ihrer Werkstückträger, sondern auch für ein prozesssicheres Äußeres & entfernen bei Bedarf Beschriftungen oder Etiketten.

Die Behälterreinigung von sprintBOX im Überblick

  • Reinigen, Entölen und Entfetten verschiedenster Ladungsträger inkl. Deckel, Trays und Blister
  • Innovative Waschtechnologie mit umweltfreundlicheren Reinigungsmitteln
  • Energieeffiziente, leistungsstarke Behälterwaschanlagen der neuesten Generation
  • Aufbereitung stark verschmutzter Behälter durch Ultraschalltauchbad
  • Leistungsstarke Ausblaszonen und Hochleistungstrocknung mit einer Restfeuchtigkeit < 1g
  • Qualitätsprüfungen und Messungen bspw. Restschmutzpartikelmessung gemäß VDA 19

Behälter wie neu: Unsere Ultraschallreinigung

Bislang mussten Ladungsträger mit hartnäckigen Rückständen aus Haftöl oder Grafit aussortiert werden, denn hier reicht die konventionelle Behälterreinigung nicht mehr aus… da hat auch die neueste Waschanlagentechnologie keine Chance.

Das ist nun vorbei – denn jetzt kommt die neue Ultraschallreinigungsanlage zum Einsatz. Das Ergebnis: Mehrwegbehälter, die aussehen wie neu, obwohl sie vor der Behandlung mit hartnäckigsten Rückständen verunreinigt waren. Auf aggressive Reiniger kann bei dieser physikalischen Reinigungsmethode übrigens verzichtet werden, die Technik ist daher besonders umweltschonend.


Best Practice

Elektrik-Produzent Kostal nutzt die neue Behälterwaschanlage von sprintBOX in Schwerte

Mehr erfahren…

Hersteller von elektrischen Systemen für die Industrie, insbesondere für die Automobilindustrie, stellen erhöhte Reinigungsanforderungen an die Verpackung ihrer Bauteile. Die Sauberraum-Produktion erfordert eine hohe Wasch- und Trocknungsqualität für Behälter, um die empfindlichen Bauteile unversehrt zu den Kunden zu transportieren. Die Kostal-Werke in Lüdenscheid und Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen) nutzen deshalb die neue Behälterwaschanlage im 45.000qm großen Logistik-Center in Schwerte, die kürzlich von sprintBOX fertiggestellt wurde. Kostal fertigt unter anderem Lenkrad- und Mittelkonsolen-Bedienelemente sowie elektronische Kontaktsysteme für die Automobilindustrie.

Hohe Waschleistung – kaum messbare Restfeuchtigkeit

Bei der Behälterwaschanlage handelt es sich um eine komplett neu entwickelte, zwei-spurige Durchlaufwaschanlage mit beachtlicher Leistungsfähigkeit: Rund 2.000 Behälter, vor allem VDA-KLT, spezifische Trays und Blister sowie Spulen für die Kunden-spezifischen Produkte, können hier pro Stunde im Dreischichtbetrieb gereinigt werden.

Der gesamte Prozess verläuft in präzise aufeinander abgestimmten Schritten: Zunächst schickt Kostal aus den verschiedenen Werken Mischpaletten mit verschmutzten Behältern zum Schwerter Depot von sprintBOX. Mehr als 300 unterschiedliche Behältertypen werden mehrfach täglich auf 250 Paletten mit Shuttle-Transporten angeliefert. Nach der Vorsortierung und dem Ablösen von Etiketten durchlaufen die Behälter eine 17 Meter lange, zweispurige Reinigungsmaschine. Danach werden die Mehrwegverpackungen wieder in den Lieferantenkreislauf eingeschleust und nach ganz Europa versendet. Mehr als 50 Mitarbeiter kümmern sich täglich um die Reinigung von Behältern und die gesamte Logistik „rund um Behälter“.

Der Clou an der Reinigung ist nicht nur die hohe Waschqualität, sondern auch die anschließende Trocknung. Denn in und auf den Behältern darf keine Restfeuchtigkeit anhaften. Diese würde die empfindlichen elektronischen Bauteile korrodieren lassen, beschädigen und damit unbrauchbar machen. Diese Vorgabe erfüllt die Behälterwaschanlage optimal – nach dem Trocknen ist die Restfeuchtigkeit in den Behälter nicht mehr messbar. Dies ist wichtig, weil zum Beispiel die Spulen direkt nach der Reinigung verpackt werden. Für Kostal hat die neue Behälterwaschanlage einen weiteren entscheidenden Vorteil: Ab dem Wareneingang bei sprintBOX steht das gereinigte und kommissionierte Leergut innerhalb von 24 Stunden wieder zur Verfügung.

Herzstück ist der sprintBOX Navigator

Für Kostal besonders komfortabel: sprintBOX übernimmt nicht nur das Reinigen der Behälter, sondern verwaltet über die Behältermanagement-Software „sprintBOX Navigator 2.0″ auch die gesamte Logistik. Hierzu gehören neben der Reinigung, dem Lagern der Behälter auch die Kommissionierung und die gesamte Kreislaufverwaltung. Kostal und Lieferanten fordern über die Software zentral Leergut an und können in Echtzeit zu jedem Zeitpunkt die Lager-, Kreislauf- und Transportbestände ermitteln.


Unsere Broschüre zum Blättern

Sehen Sie sich unsere Info-Broschüre einfach online an:

epaper-ani


Broschüre als Download

 

EUROPAWEIT, ZU JEDER ZEIT:

Über 40 DEPOTSTANDORTE.


Wir sind da, wo Sie uns brauchen. Kurze Behälterwege bedeuten für Sie optimale Versorgung mit Ladungsträgern, hohe Verfügbarkeit sowie maximale Flexibilität.



SEHEN SIE EINFACH SELBST:

KOSTENFREIE TESTREINIGUNG


Ab sofort müssen Behälter mit hartnäckigen Rückständen aus Haftöl oder Grafit nicht mehr aussortiert werden. Unsere Ultraschallreinigungsanlage macht aus alten Behälter, neue und saubere Boxen. Das wollen Sie selbst erleben? Jetzt einfach kostenfreie Testreinigung vereinbaren.


IHR DRAHT ZU UNS:

NEHMEN SIE KONTAKT AUF.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter:

09729 9077-200


Verwendung von Cookies
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen

MIETPRODUKTE ANFRAGEN

Sie haben 0 Produkte zur Anfrage vorgemerkt.
Merkliste löschen