Durchlaufzeit

A B E H I J K L M P

Die Durchlaufzeit bezeichnet die Zeitspanne, zwischen dem Auftragseingang und der tatsächlichen Lieferung. Ein eingehender Auftrag wird in verschiedenen Teilprozessen durchgeführt. Die Durchlaufzeit beinhaltet alle Bearbeitungs-, Transport-, sowie anfallende Liegezeiten (ungewollte Wartezeit) eines Teilprozesses. Die Summe der Durchlaufzeiten all dieser Teilprozesse bildet schließlich die Gesamtdurchlaufzeit, die sogenannte „Auftragsdurchlaufzeit“.

Die Durchlaufzeit bezeichnet die Zeitspanne, zwischen dem Auftragseingang und der tatsächlichen Lieferung. Ein eingehender Auftrag wird in verschiedenen Teilprozessen durchgeführt.

IHR DRAHT ZU UNS:

NEHMEN SIE KONTAKT AUF.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter:

09729 9077-200


MIETPRODUKTE ANFRAGEN

Sie haben 0 Produkte zur Anfrage vorgemerkt.
Merkliste löschen
Akzeptieren Datenschutz